Der Arbeitgeber, oder eine benannte Person, muss die auftretenden Gefahren der Beschäftigten beurteilen und passende Schutzmaßnahmen umsetzen. Die Gefährdungsbeurteilung muss aktuell gehalten werden.

Bereich um unter Spannung stehender Teile, in dem beim Eindringen ohne Schutzmaßnahme der zur Vermeidung einer elektrischen Gefahr erforderliche Isolationspegel nicht sichergestellt ist. Die Gefahrenzone variiert je nach Spannungsebene.

Sämtliche Schaltgeräte, mit denen die jeweilige Arbeitsstelle unter Spannung gesetzt werden kann, sind gegen Wiedereinschalten zu sichern. Hilfsenergien, welche zum Schalten benötigt werden, müssen unwirksam gemacht werden.

Die Geräteprüfung für elektrische Geräte wird nach der DIN VDE 0701-0702 ausgeführt. Die Geräteprüfung muss in regelmäßigen Zeitabständen stattfinden.

Ganzheitliches Prüfkonzept

Gesamtverantwortliche Elektrofachkraft