,

Hybrid Expertentag am 07.10.2021 – Zusammenfassung

MEBEDO Hybrid Expertentag

Nach zwei Jahren ohne Präsenzveranstaltung konnten wir nun endlich wieder unseren Expertentag mit Publikum durchführen. Die Errungenschaften der Corona-Zeit behielten wir bei, und somit fand der MEBEDO Expertentag im Hybrid-Format statt, also als Präsenz- und Online-Veranstaltung. Um beim Hybrid Expertentag möglichst viele Gäste unter Berücksichtigung der Corona Auflagen begrüßen zu dürfen, fiel die Wahl des Veranstaltungsraumes auf das Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen, mit einem Saal für bis zu 50 Personen (unter Wahrung der Abstände).

Vorträge

Nach der Begrüßung durch unseren Senior Geschäftsführer Stefan Euler und den Leiter Akademie und Weiterbildung Richard Lauer, startete Sebastian Sander mit dem ersten Vortrag zum Thema „LED Problematiken“. Seine Praxiserfahrung als verantwortliche Elektrofachkraft in einem Groß-Unternehmen bei der Umstellung auf LED Beleuchtung gab Anregungen und bot den Teilnehmenden interessante Einblicke in das Thema.

Weiter ging es mit unserem Kollegen Josef Hagg von der MEBEDO Akademie GmbH, der die neue VDE 0702 aus Praxis-Sicht betrachtete. Die im Zuge der Harmonisierung (EU-Richtlinie) wieder von der VDE 0701 getrennte Norm wurde erneuert. Über Erfahrungen mit der bereits im Februar 2021 neu erschienenen VDE 0701 gab er einen Zwischenbericht und beruhigte die Teilnehmenden, dass „alle, die bisher richtig geprüft haben, es auch weiterhin tun werden“, trotz der Normentrennung.

Im Frage-Antwort-Pingpong haben Stefan Euler und Rechtsanwalt Hartmut Hardt sehr kurzweilig und spannend viele Fragen rund um die neue DIN VDE 1000-10 erläutert. Hartmut Hardt sieht sich völlig  zu Recht als Brückenbauer zwischen den Teilnehmenden und den oft sehr theoretischen Regelwerken.

Mit ihrer dynamischen Art haben Stefan Davids und Mario Sembritzki von Doepke Schaltgeräte GmbH nach der Mittagspause die Teilnehmenden abgeholt. Das Thema „RCM als sinnvolle Maßnahme“ wurde von den Spezialisten aus Norden verständlich und unterhaltsam vermittelt.

Weil das Interesse an rechtlichen Erklärungen so groß ist, stand Hartmut Hardt in einer zweiten Runde Rede und Antwort zu brennenden Fragen zum Thema rechtssichere Organisation.

Den Schlusspunkt setzte René Rethfeldt von der MEBEDO Consulting GmbH mit dem sehr anschaulichen Vortrag „Medizinprodukteprüfung in der Praxis“. Gespickt mit Beispielen aus der täglichen Arbeit präsentierte er das Thema und dessen (Lebens-)Wichtigkeit praxisnah und nachvollziehbar.

50 Teilnehmende verfolgten die Vorträge des Hybrid Expertentages übers Internet. Auch wenn sie sich leider nicht an den so beliebten Pausengesprächen beteiligen konnten, haben die Referenten sie über die Chat-Funktion eingebunden und ihre Fragen und Anmerkungen beantwortet.

Fazit des Hybrid Expertentages

Am Ende des Tages war der Hybrid Expertentag dicht gepackt mit Fachwissen und wir hoffen, dass der Wissensdurst der Teilnehmenden vorerst gestillt wurde.

Wir danken allen Teilnehmenden, Referenten, Kolleg:innen und auch dem Team vom Hotel Heinz für die rundum gelungene Veranstaltung und freuen uns schon jetzt auf den nächsten Expertentag im April 2022.