Seminardetails: E13 (ab 2022)

Jährliche Sicherheitsunterweisung für Schaltberechtigte von 1 bis 36 kV

Ziel

Dieses Seminar ist nach DGUV Vorschrift 1 § 4 (ArbSchG § 12) gesetzlich verpflichtend für den Erhalt der Schaltberechtigung aller Elektrofachkräfte, die in Hochspannungsanlagen - früher Mittelspannungsanlagen genannt - ab 1 kV Schalthandlungen durchführen müssen. Sie erhalten hier alle notwendigen Informationen, um in Hochspannungsanlagen weiter sicher schalten zu können und somit Ihren bestehenden Versicherungsschutz zu erhalten.

Inhalt

  • Betriebs- und Arbeitsmittel z. B.:
    • Luft- und gasisolierte Schaltanlagen
    • Transformatoren
    • Schaltgeräte
    • Spannungsmesser
    • Erdungs- und Kurzschlusseinrichtungen
    • Körperschutzmittel
    • Betätigungs- und Isolierstangen
  • Die präzisierten fünf Sicherheitsregeln und die Besonderheiten bei der Umsetzung in Hochspannungsanlagen
  • Arbeiten unter Spannung - Allgemeines
  • Arbeiten unter Spannung mit besonderen Maßnahmen
  • Auswechseln von HH-Sicherungen in Anlagen über 1 kV
  • Schutzabstände nach § 7, DGUV Vorschrift 3
  • Schaltgeräte, Schaltanlagen, Schutzeinrichtungen
  • Schaltgespräch / Schaltauftrag
  • Praktische Anwendung und Umsetzung der fünf Sicherheitsregeln bei Ausführung von Schalthandlungen

Zielgruppe

  • Elektrofachkräfte mit Schaltberechtigung
  • Anlagenverantwortliche, Arbeitsverantwortliche
  • Elektro-Instandhalter, EVU-Monteure
  • Elektrotechnisches Führungspersonal, Verantwortliche Elektrofachkräfte

Abschluss

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit detaillierter Auflistung der vermittelten Seminarinhalte als Fachkunde- und Qualifikationsnachweis.

1 VDSI Punkt Arbeitsschutz

INFO

Im Preis sind umfangreiche Seminarunterlagen sowie Getränke und Mittagessen enthalten.

Termine

Dieses Seminar gibt es auch als Online-Seminar.
Zu den Online-Terminen

Inhouseseminar

Anfrage


*) Alle Preise, sofern nicht anders notiert, verstehen sich zzgl. 19 % Mehrwertsteuer