Krankenhaus Bilbassi

Das vom Verein Bilbassi e.V. unterstützte Krankenhaus in M´bour im Senegal bietet neben ambulanten Behandlungsmöglichkeiten rund 110 Betten für die stationäre Aufnahme von Patienten. Seit einiger Zeit gibt es Probleme mit der Stromversorgung. Alleine im vergangenen Jahr fiel mehrfach die Röntgenanlage mit Überspannungsschäden aus. Dass dafür eine kurzfristige Lösung gefunden werden musste ist klar. Aber auch dauerhaft sollten solche, immer wieder einmal auftretenden Probleme mit den Möglichkeiten vor Ort gelöst werden können. Dafür hat sich der Verein Bilbassi e. V. eingesetzt.

Krankenhaus Bilbassi im Senegal

Über einige Umwege wurde bei der MEBEDO Consulting GmbH angefragt, ob es möglich sei, hier zu unterstützen. Wir haben sehr kurzfristig reagiert werden und so flog unser Mitarbeiter Michael Lochthofen am ersten Adventswochenende in den Senegal nach M’bour ins Krankenhaus Bilbassi. Bei einer ersten Begehung der elektrischen Anlagen konnte er bereits einen Fehler in der Stromversorgung finden. Diesen Fehler hat Michael Lochthofen kurzfristig behoben. Eine Netzanalyse soll als Grundlage für die Erarbeitung eines Versorgungskonzepts dienen. Dabei stehen einfache und funktionale Lösungen  für das Krankenhaus Bilbassi im Vordergrund, die auch langfristig mit Mitteln vor Ort fortgeführt werden können.

Die MEBEDO Consulting GmbH wird dieses Projekt auch weiterhin unterstützen. Wir halten Sie auf dem Laufenden und berichten von den Fortschritten.

Wenn Sie mehr über den Verein Bilbassi e. V. erfahren, oder sogar unterstützen wollen, dann schauen Sie sich die Website des Vereins an.